Praxis Dr. Jungblut
.

Vorbereitung für Ihren Impftermin (Covid19-Schutzimpfung) in der 

Praxis Dr. Jungblut


Wichtig: Wenn Sie von uns einen Impftermin bekommen haben, gehen Sie bitte folgende Punkte durch:

(Wenn sie noch keinen Termin haben, bitten wir um eine Online-Anmeldung bzw. die Anmeldung im Impfzentrum. Wir melden uns bei Ihnen wenn wir ein Impfangebot machen können.)

Liebe Patient*innen, der zusätzliche organisatorische Aufwand mit der Priorisierung und Organisation der Covid19-Impfungen ist sehr hoch. Bitte helfen sie uns, indem sie das von uns organisierte digitale Vorgehen unterstützen und sorgfältig ausfüllen.


1. Information 

Die genaue zeitliche Einhaltung beider Impftermine ist dringend erforderlich. Die Impfstoffe sind sog. Multidose-Impfstoffe, die nach Aufziehen aller Dosen nur 4 bis 6 Stunden haltbar sind und danach verworfen werden müssen. Dies darf im Interesse aller nicht passieren. 

Andererseits kann es aufgrund von Ausfall von Impfstofflieferungen zum Ausfall von Impfterminen kommen. Ein "Zurücklegen" des Impfstoffes für die 2. Impfung erfolgt in den Praxen nicht. Auf beides haben wir als Praxisteam keinen Einfluss. 

Wir haben keinen Einfluss auf die Art und den Hersteller des gelieferten Impfstoffes. Die Impfung erfolgt im Rahmen der Zulassung, eine Auswahl ist nicht möglich. 

Informationen zur Schwangerschaft/ Kinderwunsch: Schwangere Patientinnen dürfen aktuell nicht geimpft werden. Aufgrund der fehlenden Daten wir sicherheitshalber empfohlen, eine Schwangerschaft in den 2 Monaten nach der Impfung zu vermeiden. 

Keine Impfung kann erfolgen bei: 

  • Schwangerschaft
  • schwerem Infekt in den letzten 14 Tagen
  • Covid19-Infektion in den letzten 6 Monaten (in Ausnahmefällen 3 Monate)
  • andere Impfung in den letzten 3 Wochen

Weitere Fragen? 

Bitte informieren sie sich vorab so gut wie möglich über Themen rund um die Impfung. Für individuelle Fragen stehen wir zum Impftermin zur Verfügung, dies kann ggf. jedoch nur mit deutlicher zeitlicher Verzögerung erfolgen, da die normale Patientenversorgung in unserer Praxis weiter laufen muss. 

Informieren Sie sich hier: über häufig gestellte Fragen (FAQ) und sowie über aktuelle Empfehlungen und Informationen (hier). 

Aufklärungen in leichter Sprache und vielen Übersetzungen finden sie: hier.

Informationen zu den Priorisierungsgruppen nach Rechtsverordnung: hier


2. Vorbereitung der Impfdokumente

Aufklärungsdokumente zur Information (bitte ausdrucken und ausfüllen):

mRNA-Impfstoffe (BionTech, Moderna): Aufklärungsbogen, Anamnesebogen

Vektor-Impfstoffe (AstraZeneca, Janssen): Aufklärungsbogen, Anamnesebogen


3. Merkliste zum Impftermin

Bitte mitbringen: 

  • Impfausweis wenn vorhanden (alternativ wird Ihnen eine anerkannte Impfbescheinigung ausgestellt)
  • den vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Aufklärungsbogen (siehe 2.)
  • den vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Anamnesebogen (siehe 2.)


Zeitliche Planung: Wir bemühen uns um zügige Durchführung der Impfung. Da es jedoch auf für uns eine organisatorische Herausforderung ist, kann es zu zeitlichen Verzögerungen kommen. 


4. Bestätigung des Impftermins

Das Ausfüllen und Absenden dieses Formulars ist aus organisatorischen und Sicherheitsgründen unbedingt notwendig: 


Folgende Patient*innen bitten wir um Rückruf VOR dem Impftermin: 

  • Ausgeprägter oder fieberhafter Infekt in den letzten 14 Tagen
  • Starke sofortige Impfreaktion in der Vergangenheit (Bewusstlosigkeit, sofortige allergische Reaktion)
  • Einnahme von Blutverdünnern (außer ASS)